Unser Jahresmotto lautet:
Interesse wecken und Themen entdecken

In diesem Kindergartenjahr möchten wir uns keinem speziellen, auf einen bestimmten Bereich eingegrenzten Jahresthema widmen, sondern besonders auf die Interessen der Kinder eingehen und interessante Themen, die den Bedürfnissen der Kinder und der Gruppe entsprechen aufgreifen und näher auf diese eingehen.

Wir werden die Themen gemeinsam über einen längeren Zeitraum erarbeiten und aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten und dokumentieren. So können die Kinder immer tiefer in ein Interessensgebiet eintauchen.

Im Rahmen von derartigen Projekten beschäftigen sich Kinder ganzheitlich und intensiv mit einer für sie besonders interessanten Thematik.

Anfangs werden diese Projekte von uns initiiert und angeregt, wie z.B. unsere gemeinsame Apfelernte. Ein besonderer Schwerpunkt bei der Projektarbeit ist überdies auch die Selbsttätigkeit der Kinder. So werden im Laufe der Zeit die Kinder immer mehr Verantwortung übernehmen und werden so selbstständige, von uns begleitete Entdecker.

Den Kindern wird durch themenbezogene Projekte die Möglichkeit gegeben, bestimmte Bereiche aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten zu können. Dadurch wird die Umwelt „beGREIFbarer“ und verständlicher.

Unser Schwerpunkt liegt darin, die Interessen, Fragen und Ideen der Kinder mit einzubeziehen und Gedanken, (Er)Kenntnisse und Erklärungen der Gruppe zu erkunden und diese dann schriftlich festzuhalten und auszuwerten.

Sie können dies immer wieder im Portfolio Ihres Kindes oder anhand von gruppeninternen Aushängen betrachten oder nachlesen.

Die ausgewählten Themen der einzelnen Gruppen werden immer wieder variieren, da nicht jede Gruppe zur gleichen Zeit die gleichen Interessensschwerpunkte hat.

Unsere Ziele sind:

  • Selbstständigkeit der Kinder
  • Wahrnehmungserziehung und Sinnesschulung
  • Entwicklung von Kooperationsfähigkeit
  • Aneignung von Gesprächsfertigkeiten (Mitteilen von Bedürfnissen, Interessen und Wünschen, Kompromissbereitschaft, Zuhören, Eintreten für eigene Interessen, Konfliktlösungsfähigkeiten)
  • Aneignung von Normen und Werten
  • Förderung des Forschungsdrangs, von Neugier und Lernmotivation
  • Aneignung von Wissen und neuen Begriffen

Unser religiöses Jahresthema lautet:
Auf den Weg machen zu Jesus

„Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis ans Ende der Welt“ (Mt. 28,20)

In diesem Jahr wollen wir unseren religiösen Schwerpunkt auf Kirchen oder kirchliche Orte legen, die sich in unserem Stadtgebiet und der Umgebung unseres Kindergartens befinden.

Wir werden zusammen mit den Kindern Nabburg erkunden und feststellen, an wie vielen Orten wir an Jesus denken und ihm begegnen können. Wir werden unsere Kirchen, Kapellen, Marterl, das Brünnl u.v.m. besuchen und genau betrachten. Sicherlich werden wir dort viele kleine Details entdecken, die interessant sind und uns Jesus näher bringen werden. So können wir spüren - Wir sind nicht allein.